Allgemeine Bedingungen und Konditionen

Nachfolgend finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der TeleDoc Holding GmbH und ihrer Tochtergesellschaften (bitte geben Sie die Namen der lokalen Gesellschaften im jeweiligen Land an), im Folgenden “TeleDoc” genannt. Bitte lesen Sie die folgenden Bedingungen sorgfältig durch. Mit der Registrierung bei TeleDoc (MyTeleDoc-App oder -Website) bestätigen Sie, dass Sie mit diesen Bedingungen einverstanden sind. Mit der Registrierung bestätigen Sie auch, dass Sie mindestens 18 Jahre alt und geschäftsfähig sind. Bei Fragen zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen wenden Sie sich bitte an support@teledoc-holding.com. Weitere Kontaktinformationen finden Sie am Ende dieses Dokuments.

§ 1 Bedingungen für die Nutzung der Dienste von TeleDoc

TeleDoc hat eine Internetplattform und eine App (gemeinsam “MyTeleDoc App” genannt) entwickelt, die es Ihnen ermöglicht, ärztliche Konsultationen über Videotelefonie und Chats (Videotelefonie) in Anspruch zu nehmen und die Ihre Patienteninformationen und -dokumente elektronisch verschlüsselt verwaltet und für den Arzt sichtbar macht (Patientenakte). Bitte beachten Sie, dass die MyTeleDoc-App ausschließlich von Ihnen selbst oder von minderjährigen Kindern, deren Erziehungsberechtigte Sie sind, genutzt werden darf. Die Nutzung durch Dritte ist strengstens untersagt und führt automatisch zur sofortigen Beendigung Ihres Vertrages mit TeleDoc.

§ 2 Registrierung

Damit Sie die von TeleDoc angebotenen Dienste in vollem Umfang nutzen können, müssen Sie sich als TeleDoc-Nutzer registrieren. Bitte folgen Sie dazu den Anweisungen in der MyTeleDoc-App. Nachdem Sie Ihr Benutzerprofil ausgefüllt haben, können Sie Ihre persönlichen Daten und Ihr Passwort jederzeit ändern (Passwort vergessen?). Ihr Benutzername ist die E-Mail-Adresse, die Sie bei der Registrierung angegeben haben. Sie benötigen Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort, um die MyTeleDoc-App auf einem anderen Gerät als dem, mit dem Sie die Registrierung durchgeführt haben, zu nutzen oder wenn Sie Ihre Zugangsdaten vergessen haben. Es liegt in Ihrer Verantwortung, dafür zu sorgen, dass Ihre Zugangsdaten nicht missbraucht werden können. Sie sind also für Ihr Passwort und Ihren Benutzernamen verantwortlich und müssen diese vor der Kenntnisnahme durch Dritte schützen. Schützen Sie Ihre Privatsphäre, indem Sie ein sicheres Passwort wählen und sorgfältig mit diesem Passwort und Ihrem Benutzernamen umgehen. TeleDoc behält sich das Recht vor, Ihr Konto nach eigenem Ermessen zu sperren, wenn es einen begründeten Verdacht auf Missbrauch hat. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Konto von anderen genutzt oder Ihr Passwort ermittelt wurde, sind Sie verpflichtet, TeleDoc unverzüglich unter (Support-E-Mail hier) zu informieren, damit geeignete Schutzmaßnahmen ergriffen werden können. Der Arzt, den Sie per Videotelefonie kontaktieren, ist gegenüber TeleDoc verpflichtet, Ihre Identität und Ihre Berechtigung zur Inanspruchnahme der Dienstleistungen zu überprüfen. Kann der Arzt Ihre Identität anhand von Fragen zu Ihren persönlichen Daten nicht feststellen, hat er das Recht, das Videotelefonat zu beenden und jede weitere Beratung abzulehnen. In einem solchen Fall haben Sie kein Recht, Ansprüche gegen TeleDoc und/oder den Arzt geltend zu machen. Mit der Registrierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir in regelmäßigen Abständen und gegebenenfalls Informationen über Erweiterungen und Neuerungen der MyTeleDoc-App und Innovationen in der Telemedizin sowie Werbe- und Marketinginhalte an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse senden. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Zu diesem Zweck steht Ihnen unser Support jederzeit zur Verfügung (E-Mail-Adresse angeben).

§ 3 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen, sofern Sie noch keine Leistungen von TeleDoc in Anspruch genommen haben. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, ein Telefax oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren (Kontaktdaten bitte hier eintragen). Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

§ 4 Videotelefonie, Patienteninformation und Dokumentation

Mit der Registrierung und der Erteilung eines zahlungspflichtigen Auftrags schließen Sie einen Vertrag mit TeleDoc ab. TeleDoc wird Ihre Zahlungsinformationen (Kreditkarteninformationen bei Kreditkartenzahlungen bzw. Ihre Kundennummer, Versicherungsnummer oder Telefonnummer bei einem Vertrag mit einem TeleDoc Partnerunternehmen – z.B. Versicherung, Bank, Mobilfunkbetreiber, etc. Ein solcher Abgleich findet nicht statt, wenn Sie die MyTeleDoc-App mittels In-App-Billing im Apple oder Google Store erwerben. Im Falle einer Vertragsbestätigung werden Sie zu einem “registrierten TeleDoc-Nutzer”. Für Sie als registrierter TeleDoc Nutzer gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Als registrierter TeleDoc-Nutzer können Sie über die MyTeleDoc-App sofort den nächsten verfügbaren Arzt aus dem Pool der Ärzte kontaktieren, die die MyTeleDoc-App zur Kommunikation mit Patienten nutzen. In der MyTeleDoc-App können Sie jederzeit sehen, ob ein Arzt gerade verfügbar ist und wie lange die Wartezeit ist. Wenn kein Arzt sofort verfügbar ist, wird Ihr Anruf nach Ablauf der festgelegten Wartezeit ohne zusätzliche Kosten per Videotelefonie zurückgerufen. Um möglichst vielen Patienten den Zugang zu einem Arzt zu ermöglichen, wird die Dauer und Häufigkeit einer medizinischen Videosprechstunde nach dem Prinzip des “fair use” geregelt. Bei einer überdurchschnittlichen Nutzung haben wir das Recht, Ihr Konto vorübergehend zu beschränken. TeleDoc verbindet Ärzte und Patienten mittels der MyTeleDoc-App und ist somit lediglich Betreiber einer telemedizinischen Kommunikationsplattform. Die Ärzte, die über die MyTeleDoc-App per Videotelefonie beraten, sind nicht als Ärzte im Auftrag von TeleDoc tätig, sondern sind lediglich per Videotelefonie über die MyTeleDoc-App erreichbar. TeleDoc ist kein Anbieter von medizinischen Dienstleistungen und haftet nicht für den Inhalt der medizinischen Beratung, die Sie über die MyTeleDoc-App in Anspruch nehmen, und kann diese auch nicht garantieren. Die Verantwortung für den Inhalt liegt ausschließlich bei dem Arzt, der die Beratung anbietet. Durch die Kontaktaufnahme mit einem Arzt schließen Sie einen Behandlungsvertrag mit dem Sie beratenden Arzt ab. Bitte beachten Sie, dass nicht jeder Gesundheitszustand für eine Beratung per Videotelefonie geeignet ist. Insbesondere bei dringenden und bedrohlichen Symptomen ist es je nach Dringlichkeit unabdingbar, sich direkt an den Sanitäts- oder Rettungsdienst zu wenden. So kann z.B. in (entsprechendes Land eingeben) der Sanitätsdienst (über die Nummer(n)…) oder der Rettungsdienst (über die Nummer(n)…) kontaktiert werden (bitte geben Sie hier die Nummern im jeweiligen Land an). Bitte informieren Sie sich über solche Dienste in Ihrer Region.

In den folgenden Fällen wenden Sie sich bitte sofort an den Rettungsdienst:

Herz-Kreislauf-Stillstand
Bewusstlosigkeit
Kurzatmigkeit
Krämpfe
starke Blutungen und Verletzungen
Verwirrung
schwere Verbrennungen, etc.

Auch bei anderen Symptomen kann ein Arzt, den Sie über die MyTeleDoc-App erreicht haben, aufgrund Ihres Gesundheitszustandes und/oder der von Ihnen geschilderten Symptome eine Beratung ablehnen und Ihnen empfehlen, den Sanitäts- oder Notdienst zu rufen oder eine medizinische Einrichtung aufzusuchen. In jedem Fall obliegt es dem Arzt, der Sie berät, zu entscheiden, ob Sie aufgrund Ihres Gesundheitszustands für eine Konsultation per Videotelefonie geeignet sind, Ihnen Medikamente zu verschreiben, Ihnen eine Krankmeldung oder schriftliche Anweisungen auf elektronischem Wege zu geben oder Sie auf diese Weise an einen anderen Arzt oder eine medizinische Einrichtung zu überweisen. Sollte der Arzt der Meinung sein, dass Ihr Fall für eine Videokonsultation ungeeignet ist und Sie eine medizinische Einrichtung oder den Sanitäts-/Notdienst aufsuchen oder anrufen sollten, können Sie keine Ansprüche gegenüber TeleDoc geltend machen. Sie können Ihre Patienteninformationen und Dokumente in Ihrer Patientenakte speichern und dem beratenden Arzt über die MyTeleDoc-App zur Verfügung stellen. Diese Informationen stehen dem Arzt während der Videokonsultation mit Ihnen und für maximal 24 Stunden danach zur Verfügung, danach hat er nur noch Zugriff auf den von ihm verfassten Arztbrief. TeleDoc kann Ihre Patientenunterlagen und Informationen nicht einsehen. Bitte laden Sie alle Dokumente, die Sie während Ihres Videogesprächs mit dem Arzt verwenden möchten, vor der Videokonsultation mit dem Arzt in Ihre Patientenakte hoch. Sie können Fotos oder PDF-Dateien in Ihrer Patientenakte speichern. Der Sie beratende Arzt kann in Ihrer Patientenakte Rezepte, Überweisungen an andere Ärzte oder medizinische Einrichtungen, Anweisungen und Krankschreibungen sowie seinen eigenen Arztbrief speichern. Rezepte, die Sie auf diese Weise erhalten, entsprechen den gesetzlichen Bestimmungen in (Name des Landes eingeben) und können in (Name des Landes eingeben) elektronisch eingelöst werden. TeleDoc übernimmt jedoch keine Garantie dafür, dass die Apotheken in (Name des Landes eingeben) oder in anderen Ländern solche elektronischen Rezepte tatsächlich akzeptieren. Bitte beachten Sie, dass Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen in jedem Fall elektronisch an Ihre gesetzliche Krankenkasse in (Name des Landes eingeben) geschickt werden müssen. Dokumente, die Sie in Ihre elektronische Patientenakte hochgeladen haben, bleiben in jedem Fall für ein Jahr nach Beendigung des Vertragsverhältnisses verfügbar. TeleDoc behält sich das Recht vor, diese nach Ablauf dieser Jahresfrist zu löschen.

§ 5 Kommunikation zwischen registrierten Nutzern und TeleDoc

Die Kommunikation mit TeleDoc findet auf elektronischem Wege statt. Sie erklären sich mit dieser elektronischen Kommunikation mit TeleDoc einverstanden, soweit keine strengeren gesetzlichen Vorschriften bestehen. Sie sind verpflichtet, uns jede Änderung der bei der Registrierung angegebenen Daten mitzuteilen.

§ 6 Haftung und Garantien

 TeleDoc versichert, dass es sich bei den Ärzten, die über die MyTeleDoc-App beraten, um ausgebildete, erfahrene und zugelassene Ärzte in (Name des Landes eingeben) handelt. TeleDoc haftet und garantiert ausschliesslich für die eigenen Leistungen und nicht für jene der Ärzte, zumal diese Leistungen nicht Gegenstand des Vertrages zwischen Ihnen und TeleDoc sind. TeleDoc ist auch weder Vertreter noch Erfüllungsgehilfe der Ärzte, die Sie über die MyTeleDoc-App kontaktieren, und kann keine rechtsverbindlichen Erklärungen für Ärzte abgeben. Die TeleDoc App ist – mit Ausnahme regelmässiger Wartungsperioden – so konzipiert, dass sie zu den auf der TeleDoc Website angegebenen Öffnungszeiten funktioniert. Die TeleDoc App wird “wie gesehen” bzw. in der jeweils bestehenden Form zur Verfügung gestellt.

TeleDoc verpflichtet sich, die ihr gehörenden oder von ihr beeinflussbaren Systeme und Programme nach dem Stand der Technik sicher zu gestalten und die Regeln des Datenschutzes und der Datensicherheit einzuhalten. TeleDoc haftet nicht für Mängel und Störungen, die sie nicht zu vertreten hat, und garantiert keinen störungsfreien Betrieb. TeleDoc haftet auch nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes oder risikovernachlässigendes Verhalten von Ihnen oder Dritten sowie für Angriffe oder Störungen durch Dritte (Viren, Hackerangriffe o.ä.), die trotz der notwendigen Sicherheitsvorkehrungen auftreten. TeleDoc haftet nicht für die Qualität Ihrer IT-Ausrüstung oder der von Ihnen genutzten Internet- und/oder Telefonverbindung. Die MyTeleDoc-App kann mit den Betriebssystemen iOS und Android genutzt werden. Wir können nicht garantieren, dass die MyTeleDoc-App mit älteren Versionen dieser Betriebssysteme (störungsfrei) verwendet werden kann. In jedem Fall liegt es in Ihrer Verantwortung, die Sicherheit der in Ihrem Einflussbereich befindlichen Systeme, Programme und Dateien zu gewährleisten. Die störungs- und unterbrechungsfreie Nutzung der MyTeleDoc-App kann von uns nicht garantiert werden und ist nicht Bestandteil dieses Vertrages. Wir haften nicht für leicht fahrlässig verursachte Sachschäden, es sei denn, diese resultieren aus einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, sowie für leicht fahrlässig verursachte Folgeschäden und sonstige mittelbare Schäden oder entgangenen Gewinn, die Ihnen durch eine solche Störung entstehen können. Darüber hinaus ist die Haftung ausgeschlossen für höhere Gewalt, leicht fahrlässig verursachte Sachschäden (es sei denn, diese beruhen auf einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten), Folgeschäden und sonstige leicht fahrlässig verursachte mittelbare Schäden oder entgangenen Gewinn. Für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz haften wir unbeschränkt. Bitte stellen Sie sicher, dass der Arzt alle Teile Ihrer Patientenakte einsehen kann, die Sie ihm zur Verfügung gestellt haben. Wir haften nicht für Schäden, die dadurch entstehen, dass der Arzt aufgrund technischer Störungen oder aus anderen, nicht von uns zu vertretenden Gründen keinen oder nur eingeschränkten Zugang zu Ihrer Patientenakte hat.

§ 7 Behandlungsvertrag

Alle Ärzte, die die MyTeleDoc-App für eine Videosprechstunde mit Patienten nutzen, sind zugelassene Ärzte in (Name des Landes eingeben). Sie nutzen die MyTeleDoc-App in ihrem eigenen Namen und auf ihrem eigenen Konto. Indem Sie die Funktionen der MyTeleDoc-App zur Kontaktaufnahme mit einem Arzt nutzen, schließen Sie einen Behandlungsvertrag mit dem Arzt, den Sie auf diese Weise kontaktieren. Sie verstehen, dass der Arzt Sie nicht physisch behandeln kann, sondern Sie lediglich per Videotelefonie berät. Sie verstehen, dass nicht jeder Gesundheitszustand für eine Beratung per Videotelefonie geeignet ist. Insbesondere bei dringenden und gefährlichen Symptomen ist es je nach Dringlichkeit wichtig, sofort den Sanitäts- oder Rettungsdienst zu kontaktieren. Sie haben das Recht zu verlangen, dass der Arzt Ihnen seinen Namen nennt. Alle Ärzte, die Sie über die MyTeleDoc-App kontaktieren können, sind verpflichtet, Ihnen ihren Namen oder ggf. ihre Praxisdaten zur Verfügung zu stellen.

§ 8 Vertragslaufzeit

Ihr Abonnementvertrag hat eine Laufzeit von einem Jahr ab Beginn unseres Vertragsverhältnisses und verlängert sich automatisch jeweils um einen Monat, wenn Sie ihn nicht mindestens zwei Wochen vor Ablauf kündigen. Diese Kündigung muss entweder per E-Mail an (E-Mail-Adresse eingeben) oder per Einschreiben erfolgen. Wird das Vertragsverhältnis aufgrund einer gesetzlichen Bestimmung oder der Rechtsprechung in ein Dauerschuldverhältnis umgewandelt, hat jede Vertragspartei das Recht, den Vertrag unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist jeweils zum Monatsende zu kündigen. TeleDoc behält sich das Recht vor, den Vertrag mit Ihnen fristlos zu kündigen, wenn es dafür zwingende Gründe gibt. In einem solchen Fall haben Sie keinen Anspruch gegen TeleDoc. TeleDoc kann Ansprüche gegen Sie uneingeschränkt an Dritte abtreten und sich zur Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen der Dienste Dritter bedienen.

§ 9 Unsere Kontaktinformationen

TeleDoc Holding GmbH,
Absberggasse 31/10,
1100 Wien

Firmenbuchnummer (FN) 526201 a
E-Mail: info@teledoc-austria.com
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: ATU75349437

§ 10 Haftung

 Sie nehmen zur Kenntnis, dass eine Videosprechstunde insbesondere für Personen ungeeignet ist, die eine direkte medizinische Überwachung oder rasch einsetzbare medizinische Maßnahmen benötigen. Darüber hinaus ist die MyTeleDoc-App kein Notfallsystem. Der Arzt schließt jede Haftung für höhere Gewalt, leicht fahrlässig verursachte Sachschäden (sofern diese nicht auf einer Verletzung von Hauptleistungspflichten beruhen) und leicht fahrlässig verursachte Folgeschäden und sonstige mittelbare Schäden oder entgangenen Gewinn aus. Darüber hinaus schließt der Arzt jede Haftung aus, die sich daraus ergibt, dass er Ihnen vorgeschlagen hat, sich an den Rettungsdienst/Notdienst zu wenden oder eine medizinische Einrichtung aufzusuchen, oder dass er sich geweigert hat, Sie zu beraten, Ihnen eine Krankschreibung auszustellen, Ihnen Medikamente zu verschreiben (insbesondere solche, die Sie selbst ausgewählt haben) und/oder Sie an einen anderen Arzt oder eine andere medizinische Einrichtung zu überweisen oder Anweisungen zu geben. Ob er dies tut, liegt ausschließlich in seinem ärztlichen Ermessen und in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen. Der Arzt haftet nicht für die Qualität der MyTeleDoc-App und insbesondere nicht für die Qualität Ihrer oder seiner Internet- und/oder Telefonverbindung oder für Fehler, die dadurch entstehen, dass er keinen oder nur eingeschränkten Zugriff auf Ihr Patientendossier hat und/oder Sie aufgrund eines technischen Problems oder aus einem anderen Grund, den der Arzt nicht zu vertreten hat, nicht beraten kann.

Insbesondere sind die Ärzte weder Vertreter noch Erfüllungsgehilfen von TeleDoc, sondern üben ihren Beruf unabhängig und in eigener Verantwortung aus.

§ 11 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

TeleDoc ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in (Ort eingeben). Auf Ihren Vertrag mit TeleDoc findet das Recht von (Name des Landes eingeben) Anwendung. Sofern nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen entgegenstehen, ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten über und aus dem Vertragsverhältnis mit TeleDoc das funktionell zuständige Gericht in (Ort eingeben). Alle Ärzte, die die MyTeleDoc-App für Videosprechstunden mit Patienten nutzen, sind zugelassene Ärzte in (Name des Landes eingeben). Auf Ihren Behandlungsvertrag mit dem jeweiligen Arzt ist das Recht von (Name des Landes eingeben) anwendbar. Sofern nicht zwingende gesetzliche Vorschriften entgegenstehen, ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten über und aus dem Vertragsverhältnis mit dem jeweiligen Arzt das funktionell zuständige Gericht in (Ort eingeben).

§ 12 Schlussbestimmungen 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln Ihr Vertragsverhältnis mit TeleDoc und den Ärzten vollständig. Es gibt keine zusätzlichen oder mündlichen Vereinbarungen. Jegliche Änderungen oder Ergänzungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zwischen Ihnen und TeleDoc bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für ein Abweichen von diesem Schriftformerfordernis. In diesem Fall ist die Schriftform auch durch E-Mails gewahrt. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird dadurch die Geltung der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Fassung vom 9.11.2020